Mein 2018 | Höhepunkte des Jahres

Follow my blog with Bloglovin

Frohes neues Jahr! Das Jahr 2018 ist vorbei und ich wollte dieses kurze Video über meine Höhepunkte in 2018 mit Dir teilen! Ich habe viele neue Orte besucht, konnte viele Erfahrungen sammeln und habe sehr viel über mich selbst gelernt.

Dieses Video ist das Erste, das ich mit Final Cut Pro X bearbeitet habe, also lass mich wissen, was Du darüber denkst!

Las Vegas

Las Vegas war absolut unbeschreiblich. Mitten in der Wüste sieht diese Stadt einfach unreal aus und es fühlt sich eigentlich so an als wärst Du auf einem anderen Planeten. Alleine nur durch die Hotels und die Casinos zu laufen ist eine unglaubliche Erfahrung. Ich habe die Jennifer Lopez: All I Have Show gesehen, bin mit dem Helikopter über den Grand Canyon geflogen, habe in einem von Gordon Ramsey’s Restaurants gegessen und unzählige Stunden Craps im Casino gespielt. Definitiv ein guter Weg um in 2018 zu starten!

New York City

Einige Zeit später bin ich nach New York und war noch mehr begeistert als schon in Las Vegas. Natürlich hatte ich schon davor Hochhäuser gesehen, aber mitten im Times Square zu stehen und rundherum die Gebäude zu betrachten war ein unglaubliches Gefühl. Ich habe mir drei Shows auf dem Broadway angesehen und bin in SoHo und auf der Fifth Avenue shoppen gewesen. Beides ein absolutes Muss! Die ganze Stadt an sich ist einfach unglaublich und ich denke jeder sollte in seinem Leben einmal dort gewesen sein.

Seattle & Vancouver

Der nächste Höhepunkt in 2018 war meine Reise nach Seattle und Vancouver. Seattle ist so anders als die anderen amerikanischen Städte, die ich bisher besucht hatte und erinnerte mich ein wenig an Europa. Was mir besonders gut gefiel war die Natur um die Stadt. Falls Du jemals nach Seattle reisen solltest gehe auf jeden Fall zum Diablo See. Die Landschaft ist wunderschön! Außerdem habe ich den ersten Starbucks Store, der jemals eröffnet wurde, besucht und auch die Seattle Kaffeerösterei. Man sollte definitiv genug Zeit einplanen, um all die schönen Plätze in Seattle erkunden zu können. In Vancouver war mein absolutes Highlight Orcas in ihrer freien Wildbahn beobachten zu können.

Miami

Mein vorerst letzter Aufenthalt in den USA war in Miami. Das faszinierendste an dieser Stadt ist meiner Meinung nach, dass es eine riesige Stadt ist, die dennoch sehr nahe bei dem Strand liegt. Die ersten Tage habe ich hauptsächlich am Pool und am Strand verbracht, um mich zu entspannen. Danach bin ich mit dem Auto nach Key West gefahren und ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich etwas enttäuscht war. Key West an sich hat mir überhaupt nicht gefallen, da es einfach nur für Touristen gemacht wurde. Dafür war die Fahrt von Miami nach Key West umso schöner und auch das Schnorcheln auf Islamorada war traumhaft. Danach bin ich wieder zurück nach Miami und habe die letzten Tage in der Innenstadt verbracht, um mir einen kleinen Einblick zu verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.