21 Buttons App: Review und wie Du damit Geld verdienst!

Produktempfehlung

Hast Du kürzlich die 21 Buttons App entdeckt oder davon gehört, weißt aber nicht genau was du mit dieser App machen kannst? Dieser Post erklärt Dir was genau die App ist, wie sie funktioniert und was Du dort alles finden kannst.

Was ist die 21 Buttons App?

21 Buttons ist ein soziales Netzwerk bei dem Du Inspirationen sammeln kannst oder nach neuen Trends suchen. Außerdem kannst Du die Looks deiner Freunde oder Lieblings-Blogger nachshoppen. Die Bilder, die in der App geteilt werden sind markiert mit sogenannten „buttons“, die den direkten Link zur Webseite enthalten, was es super einfach macht die Kleider einzukaufen.

Allerdings kannst Du nicht nur Kleider in der App kaufen, sondern auch deine eigenen Outfits mit der Community teilen und damit sogar Geld verdienen! Wie viel Geld du tatsächlich damit verdienen kannst erfährst du später in diesem Post.

Die App ist verfügbar für iOS und Android.

Pinterest Post für 21 Buttons Artikel

Übersicht der 21 Buttons App

Home Feed

Die 21 Buttons App ist in vielen Hinsichten sehr ähnlich zu Instagram. Die Startseite ist ein Feed wie auch bei Instagram, wo du die Posts der Personen siehst denen du folgst. Allerdings ist der Feed bei 21 Buttons in chronologischer Reihenfolge, was bei Instagram seit einiger Zeit nicht mehr der Fall ist. Zusätzlich zu den Posts der Personen denen du folgst, werden auch ein paar vorgeschlagene Posts auf der Startseite angezeigt. Diese Posts sind von anderen Nutzern bei denen die App glaubt der Stil könnte Dir gefallen.

Wie Du sehen kannst zeigt der Post auf der rechten Seite „empfohlen“, was bedeutet, dass ich diesem Nutzer nicht folge, der Post aber trotzdem auf meiner Startseite angezeigt wird. Das mag auf den ersten Blick etwas nervig erscheinen, aber meiner Meinung nach gelingt es der App sehr gut einem Nutzer vorzuschlagen, die für mich interessant sein könnten. Folglich werden keine Posts von beliebigen Personen angezeigt, die nicht deinem Stil entsprechen.

Da 21 Buttons ein soziales Netzwerk ist hast Du natürlich die Möglichkeit Posts mit einem „Gefällt mir“ zu markieren sowie mit anderen Nutzern zu teilen. Außerdem hat die App ein zusätzliches Feature, das Dir zeigt wie viele Leute deinen Post gesehen haben.

Die weißen Punkte auf dem Bild sind die sogenannten „Buttons“ und sie repräsentieren den Hauptzweck der App. Jedes Kleidungsstück, das mit einem Button markiert ist, bietet einen direkten Link zu dem Online Shop, wo du das Teil dann kaufen kannst.

Wenn Du auf den Button klickst wird das verlinkte Kleidungsstück angezeigt und Du wirst direkt auf die Webseite weitergeleitet, wo Du das Kleidungsstück dann kaufen kannst. Außerdem gibt es weitere Optionen, so kannst du das Teil auch zu deinem Kleiderschrank oder zu deiner Wunschliste hinzufügen, damit Du es später dann kaufen kannst. Zusätzlich kannst du das Kleidungsstück auch mit einem Freund/ einer Freundin teilen oder direkt auf einem anderen sozialen Netzwerk. Die Buttons vereinfachen den Shopping-Prozess ungemein und bieten eine großartige Möglichkeit genau die Outfits nach zu kaufen, die dir gefallen. Durch die Buttons wird es Dir erspart diese Kleidungsstücke online selbst suchen zu müssen. Außerdem musst Du nicht mehr auf Instagram bei Bildern kommentieren oder den Nutzern direkt schreiben, um zu erfahren wo sie ihre Teile kaufen. Mit der App geht das alles viel einfacher und vor allem schneller.

Entdecken Feed

Der Entdecken Feed bei 21 Buttons ist wieder sehr ähnlich wie bei Instagram. Du kannst dich von anderen Nutzern inspirieren lassen und sehen was für Kleider sie tragen und wie sie diese kombinieren. Innerhalb des Feeds kannst du außerdem nach anderen Nutzern suchen, die sogenannten „Buttoners“, oder einfach durch hunderte von verschiedenen Looks scrollen. Zusätzlich bietet die App ein nettes Feature, dass es Dir ermöglicht die Posts auf dem Feed zu filtern. Die Möglichkeiten sind: „Kategorie“, „Marke“, „Farbe“ und „Preis“.

Diese Filter können sehr hilfreich sein wenn Du auf der Suche nach einem bestimmten Kleidungsstück bist. Du kannst einfach „Jacke“ bei dem Kategorien-Filter eingeben, „Zara“ als deine bevorzugte Marke nennen, „Schwarz“ als Farbe und den Preis auf „unter 100 Euro“ festlegen. Die App wird dir automatisch alle Posts anzeigen, die ein Kleidungsstück passend zu deinem Filter beinhalten. Diese Filter machen es super einfach nach etwas Bestimmten auf der App zu suchen.

Teilen

Dieser Teil der App ist wo du deine Posts mit der Community teilen kannst. Sobald du das Bild ausgewählt hast, dass du gerne teilen würdest, kannst du alle Kleidungsstücke darauf markieren.

Sobald du ein Kleidungsstück markiert hast erscheint eine Auswahl an verschiedenen Shops. Du kannst dann auswählen in welchem Laden du das Teil gekauft hast, zum Beispiel bei Zara, und kannst dann deren Online-Shop durchstöbern. Wenn du das Kleidungsstück gefunden hast klickst du auf „markieren“ und das Teil wird mit dem Button auf deinem Post verlinkt.

Profil

Dein Profil zeigt dir wie viele Buttons du markiert hast, die Anzahl deiner Follower und wie vielen anderen Buttoners du selbst folgst. Auch dieser Teil ist sehr ähnlich zu Instagram, da du genauso die Möglichkeit hast ein Profilbild zu posten und eine kurze Biography zu verfassen. Das erste Fenster auf deinem Profil zeigt alle deine Posts, oder auch „Looks“, während das zweite Fenster deine „Kleiderschränke“ anzeigt. Du kannst unterschiedliche Kleiderschränke erstellen um Kleidungsstücke zu speichern und zu ordnen, die du dann später kaufen kannst.

Geld verdienen auf 21 Buttons

Du musst kein Blogger oder Influencer sein um mit der App Geld zu verdienen. Jeder kann Belohnungen erhalten wenn Kleidungsstücke von anderen Usern gekauft werden die von Dir gepostet und markiert wurden. Das ist wahrscheinlich auch die schönste Nebensache der App: Du kannst Geld verdienen, indem Du deine Outfits mit der Community teilst. Sobald jemand auf einen deiner Buttons in deinem Post klickt und das Kleidungsstück über diesen Link kauft, verdienst du eine Kommission. Diese variiert zwischen vier und sechs Prozent des Verkaufspreises. Das hört sich zuerst vielleicht nicht nach sehr viel an, aber es kann sich auf jeden Fall summieren. Du findest eine Übersicht deiner Belohnungen in dem Profil Tab unter „Einstellungen“.

Wenn deine Verdienste 10 Euro erreichen, hast Du die Möglichkeit es Dir auszahlen zu lassen über PayPal. Falls Belohnungen nicht sofort erscheinen sollten, mach Dir keine Sorgen. Es kann etwas Zeit dauern, bis die Belohnungen gutgeschrieben werden.

Ich hoffe ich konnte Dir die App und ihre Prozesse etwas näher bringen. Benutzt du die App schon oder denkst Du darüber nach sie zu installieren? Lass es mich in den Kommentaren wissen. Außerdem würde es mich freuen, wenn du mir bei 21 Buttons folgst.

Folge meinem Blog mit Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.